Die Salzsole-Trinkkur – so einfach und gesund

Mit Lariel das Wasser entdecken und erleben

Die Salzsole-Trinkkur – so einfach und gesund

15.05.2019 Allgemein 0

Für die Salzsole-Trinkkur werden Wasser und Salz gemischt – es entsteht eine 26 % gesättigte, kristalline Salzlösung – die Salzsole.
Der Begriffe Sole wird vom lateinischen „sol“, was Sonne bedeutet, abgeleitet und steht für „flüssiges Sonnenlicht“ oder „verflüssigte Licht-Energie“

Die sogenannte Trinkkur ist seit Jahrhunderten schon eine weit verbreitete Methode zur Körper-Entgiftung.

So bereite ich die Salzsole zu:

  • in ein verschließbares Glas kommen je nach Glasgröße 1-2 Brocken Himalaya-Salz (aus dem Reformhaus oder Bioladen)
  • das Glas wird mit frisch verwirbeltem Wasser aufgefüllt
  • die Sole sollte eine Nacht ruhen.
  • sind am nächsten Tag sämtliche Kristalle aufgelöst, gebe ich so lange weitere Salzbrocken hinzu, bis das Wasser kein Salz mehr auflösen kann (die Restbrocken verbleiben unten im Glas)
  • die Sole-Trinkkur ist gesättigt und für die Trinkkur anwendbar.

Anwendung der Salzsole-Trinkkur:

  • morgens direkt nach dem Aufstehen, direkt auf nüchternen Magen, trinke ich ein Glas Salzwasser
  • dazu schüttele ich das Salzsole-Glas ganz leicht und gebe einen Teelöffel der Sole in ein Glas (330 ml)
  • ich fülle das Glas mit verwirbeltem Leitungswasser auf und trinke es auf nüchternen Magen
  • an den Geschmack gewöhnt man sich ganz schnell – der dadurch entstehende Energieschub begleitet mich den ganz Tag, denn die Mineralstoffe und Spurenelemente der Sole stehen meinem Körper direkt zur Verfügung.

Was man mit der Salzsole noch so alles anstellen kann … berichte ich bald … freut Euch auf leckere Rezepte und Hautpflegetipps …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.