Freitag-Abend-Ritual

Mit Lariel das Wasser entdecken und erleben

Freitag-Abend-Ritual

20.05.2019 Allgemein 0

Endlich Wochenende … in Ruhe genieße ich heute ein schönes Salzbad … natürlich, gesund und erholsam.

Ich benötige dafür:

  • eine Badewanne (an meinem Badewannenhahn ist ein Badewannenwirbler installiert, denn ich empfinde verwirbeltes Wasser sehr angenehm für meine Haut)
  • 1kg Himalaya-Naturbadesalz (im Reformhaus, Bioladen oder www.4evo.de)
  • für das Vollbad streue ich das Badesalz in die Wanne und lasse Wasser drüber laufen – ca. 30 Minuten warte ich, bis sich das Salz annähernd aufgelöst hat
  • in dieser Zeit koche ich mir einen leckeren Kräutertee (Bio Kamille) den ich genüsslich trinke – dazu gibt es einen Schokokeks (Dinkel-Doppelkeks vegan von dm) und ich lese ein Kapitel (derzeit: Paolo Coelho: Hippie) in meinem Buch – so bin ich gut eingestimmt für das Badeerlebnis und schon mal im Entspannungsmodus
  • dann lasse ich erst die Badewanne vollständig voll laufen (mit einem Kinderbadethermometer messe ich ca. 37 Grad)
  • dazu füge ich einige Tropfen Badeöl oder Körperöl (am liebsten von Weleda) und genieße 20 Minuten Badewonne.

Das so entstandene Salz-Wasser-Badgemisch entspricht ungefähr der Salzkonzentration unserer Körperflüssigkeiten und es kann ein osmotischer Ausgleich (ein Stoffwechsel) stattfinden.danach trockne ich mich einfach nur ab und lasse die Natursole in meine Hauteintrocknen. Sie fühlt sich nach dem Bad sehr weich und geschmeidig an. Ich habe immer das Gefühl, dass ich mich nach einen Natursolebad viel leichter, entspannter, erholter und gesünder fühle und das ist doch ein wunderbares Ergebnis.Ihr solltet es auch unbedingt mal ausprobieren … bis bald .

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.